Autobahn 7 (A7)

Kein Stau mehr Verkehr Stau Sperrung

Aktuelle Stau und Verkehrsinformationen Autobahn A7

Allgemeine Daten zur Autobahn A7 Schweiz:
Straßenbeginn Winterthur (A1)
Straßenende Kreuzlingen (Grenzübergang Kreuzlingen Richtung Konstanz)
Gesamtlänge 35 km
Ausbauzustand:
 2 × 2 Fahrstreifen

Stau und Verkehrsmeldungen A7 Schweiz:

Baustellen A7:

A7“ min-width: 36px align= a7 Baustelle
Strassenbauarbeiten auf A7 von Müllheim (A7) bis Kreuzlingen-Süd (A7).
Start: 29/11/2022 10:58:57 Uhr
Autobahn (A7) Schweiz

Informationen zu Verkehr und Stau auf der Autobahn 7 in der Schweiz

Allgemeine Informationen zur Autobahn 7

Die Schweizer Autobahn A7 ist mit 35 Kilometer eine relativ kurze Autobahn und ist deckungsgleich mit der Nationalstraße 7. Wie alle Schnellstraßen in der Schweiz ist die Autobahn A7 Vignetten pflichtig. Ausnahme ist der Abschnitt vom Kreisel Kreuzlingen-Nord bis zur deutschen Grenze. Es ist eine Jahresvignette erforderlich.

Geografische Lage der Autobahn A7

Bei der Anschlussstelle Winterthur Ost Autobahn 1 beginnt die Schweizer A7. Hier trifft sie auf
Frauenfeld, einem Hauptort im Kanton Thurgau. Dieser wird von einem Ostanschluss und einem Westanschluss angeschlossen. Der Autobahnzubringer 23 (früher T14) zweigt im Dreieck Grüneck ab. Bis zum Ort Häusern wird sie als Autobahn ausgewiesen. Der letzte Abschnitt der Autobahn A7 verläuft unterirdisch durch den 1750 Meter langen Girsbergtunnel, welcher im November 2002 eröffnet wurde. Weiter geht es von Kreuzlingen Süd nach Kreuzlingen Nord und dann über die Landesgrenze in Richtung linksrheinischen Teil von Konstanz. Hier mündet die Autobahn A7 auf deutscher Seite in die Bundesstraße 33.

Durch welche Kantone/Städte verläuft die Autobahn 7

Die Autobahn A7 durchquert die Kantone Zürich und Thurgau.

Der Streckenverlauf der Autobahn 7

Die Autobahn A7 beginnt in Winterthur und endet in Kreuzlingen.

  • Anschlussstelle 1 – Winterthur-Ost A1 E60
  • Ausfahrt 2 -Attikon
  • Ausfahrt 3 – Frauenfeld-West
  • Ausfahrt 4 – Frauenfeld-Ost
  • Ausfahrt 5 – Grüneck T14
  • Tunnel Aspiholz 140 Meter
  • Tunnel Fuchswies 200 Meter
  • Ausfahrt 6 – Kreuzlingen Süd H1
  • Tunnel Girsbergtunnel 1750 Meter
  • Autobahnende, Übergang in Autostrasse A7
  • Ausfahrt 7 Kreisverkehr – Kreuzlingen Nord
  • Grenzübergang Kreuzlingen (Schweiz) – Konstanz (Deutschland)
  • Weiter auf B33 Richtung Konstanz

Verkehr, Stau und Unfallschwerpunkte der Autobahn 7

Die Autobahn ist in beiden Fahrtrichtungen zweispurig ausgebaut. Außer der Abschnitt Winterthur West und der A1 wurde in beiden Fahrtrichtungen dreispurig ausgebaut, da in diesem Abschnitt der Verkehr stark frequentiert ist. Besonders zu Stoßzeiten, wie Wochenendreiseverkehr, Ferien und Reiseverkehr sowie der Schwerlastverkehr ist das Straßennetz stark belastet. Hinzu kommen die üblichen Unfallschwerpunkte an den Ausfahrten oder Auffahrten. Deshalb wurde der Bereich Winterthur bis zur A1 dreispurig ausgebaut, um den Verkehr etwas zu entschärfen und somit die Gefahr für Staus zu verringern und die Unfallgefahr zu reduzieren. In den nächsten Jahren wird es auf der A7 einige Baustellen geben, die den Verkehrsfluss wieder bremsen wird.